Arbeitstag

Als Abgeordneter hat man keine feste 40-Stunden-Woche mit klar geregelten Arbeitszeiten. Gleichwohl will ich versuchen, Ihnen einen ungefähren Eindruck davon zu geben, wie ein Tag bzw. eine Woche im Leben des Landtagsabgeordneten Tobias Koch aussieht.

Durchschnittlich bin ich jede Woche drei bis vier Tage in Kiel. Feste Termine sind dabei der Dienstag und der Donnerstag jeder Woche. Am Dienstag tagt zunächst ab 10.30 Uhr der geschäftsführende Fraktionsvorstand, der aus dem Fraktionsvorsitzenden, seinen drei Stellvertretern und dem Parlamentarischen Geschäftsführer besteht. Im erweiterten Fraktionsvorstand kommen ab 12.00 Uhr die Fachsprecher der einzelnen Fraktionsarbeitskreise hinzu. Anschließend findet ab 14.00 Uhr die Sitzung der kompletten CDU Landtagsfraktion. Der Donnerstag ist mein Ausschusssitzungstag. Hier tagt um 10.00 Uhr der Finanzausschuss. Zur Vorbereitung der Ausschusssitzung kommt der Arbeitskreis Finanzen der CDU Fraktion regelmäßig bereits um 9.00 Uhr zusammen. Im Anschluss an die Ausschusssitzung setzt der Arbeitskreis Finanzen seine internen Beratungen am Nachmittag fort. (Näheres zu der Arbeit der Ausschüsse erfahren Sie unter der Rubrik "Landtag"). Zu diesen feststehenden Terminen kommen zahlreiche Sitzungen von Fraktionsarbeitskreisen, Klausurtagungen und weitere Gesprächstermine hinzu.

Sitzungen des Landtages finden mit Ausnahme der Sommerpause jeden Monat statt. Diese so genannte Sitzungswoche erstreckt sich über drei Tage von Mittwoch bis Freitag. Neben der eigentlichen Plenartagung werden die Zeiten in den Mittagspausen und am Abend für vielfältige weitere Termine genutzt, da in der Sitzungswoche alle Abgeordneten gleichzeitig in Kiel vor Ort sind. Aus diesem Grund ist es in der Sitzungswoche oft erforderlich, in Kiel zu übernachten, während ich ansonsten täglich von Ahrensburg nach Kiel und wieder zurück fahre.

Neben diesen Terminen in Kiel stellt die Betreuung meines Wahlkreises einen zweiten Schwerpunkt meiner Arbeit als Landtagsabgeordneter dar. Gesprächstermine, Podiumsdiskussionen, Einladungen zu Veranstaltungen im Wahlkreis usw. nehmen weitere Zeit in Anspruch, zumal diese Termine häufig auf die Abendstunden oder auf das Wochenende fallen.

Neben dieser Tätigkeit als Landtagsabgeordneter nehme ich nach wie vor mein ehrenamtliches Mandat als direkt gewähltes Mitglied der Ahrensburger Stadtverordnetenversammlung sowie in den Ausschüssen der Stadt Ahrensburg war. Näheres dazu finden Sie in dieser Rubrik auf der Seite Stadtverordneter. Als weitere ehrenamtliche Tätigkeiten kommen die Mitgliedschaft im CDU Landesvorstand sowie als Kreisvorsitzender der CDU Stormarn hinzu.

Auch wenn ich meine Arbeitszeit noch nicht mit der Stoppuhr gemessen habe, so geht die wöchentliche Belastung inklusive der Büroarbeit und der Telefonate, die ich von zu Hause aus erledige, deutlich über eine geregelte 40-Stunden-Woche hinaus.