Stadtverordneter

Die Kommunalpolitik ist mir von klein auf Hobby und Herzensangelegenheit. Im Alter von 15 Jahren trat ich der Jungen Union Lütjensee/Trittau bei, ein Jahr später der örtlichen CDU. Mit 20 Jahren kandidierte ich bei der Kommunalwahl 1994 für den Lütjenseer Gemeinderat und konnte meinen Heimatwahlkreis (Lütjensee-Bollmoor) gegen den SPD-Fraktionsvorsitzenden mit einem der besten Ergebnisse im ganzen Ort direkt gewinnen. So sammelte ich schon in jungen Jahren Erfahrung in der Kommunalpolitik, u.a. im Bauausschuss der Gemeinde Lütjensee und im Amts- sowie Finanzausschuss des Amtes Trittau.

Nachdem ich 1997 bei meinen Eltern aus- und nach Ahrensburg umgezogen war, wurde ich für die CDU bürgerliches Mitglied im Finanzausschuss der Stadt Ahrensburg (mittlerweile hatte ich meine Ausbildung zum Bankkaufmann abgeschlossen und studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Hamburg). Zur Halbzeit der Wahlperiode übernahm ich dann den Vorsitz des Finanzausschusses, den ich anschließend fast zehn Jahre lang innehatte.

Bei der Kommunalwahl im Jahr am 2. März 2003 kandidierte ich erstmals für einen Sitz in der Ahrensburger Stadtverordnetenversammlung. Im Wahlkreis 11 (Grundschule am Reesenbüttel I) wurde ich mit 49,7% der abgegebenen Stimmen direkt gewählt. Auch bei den folgenden Gemeindewahlen der Jahre 2008 und 2013 konnte ich diesen Wahlkreis direkt für die CDU gewinnen.

Das ehrenamtliche Mandat in der Ahrensburger Stadtverordnetenversammlung nehme ich auch nach meiner Wahl zum Landtagsabgeordneten unverändert wahr.